Bogenschießen


Die Bogensportabteilung des TV Spaden bietet Bogenschießen für Jedermann (und Frau) von 15 bis 99 Jahren an. Vom Hobbyschützen bis zum Leistungssportler werden alle Bogenarten, vom Langbogen bis zum Compoundbogen, in allen Disziplin geschossen. Es ist jeder Bogenschütze herzlich willkommen und kann hier seinen Sport so ausleben wie er möchte. Dem ‘blutigem’ Anfänger stehen dabei jederzeit erfahrene Schützen mit Rat und Tat zur Seite. Des weiteren wird zweimal im Monat mit einem lizenzierten Trainer trainiert, der auch einem ‘alten Hasen’ noch den ein oder anderen Tipp geben kann. Nicht zuletzt ist, durch regelmäßige Teilnahme an offiziellen Turnieren und Meisterschaften, bis hin zu Deutschen Meisterschaften, auch der ambitionierte Leistungssportler hier bestens aufgehoben.

Der Trainingsbetrieb findet in der Wintersaison, Oktober bis April, in Sporthallen statt (siehe Trainingszeiten). In der Halle wird grundsätzlich auf einer Distanz von 18 Meter geschossen. In der Sommersaison wird auf der, nach dem Brande der Tennishalle Neufelder Weg, neu aufgebauten Bogenschießanlage des TV Spaden trainiert. Dort bieten sich dem Schützen nahezu ideale Bedingungen. Von einem überdachten Schießstand aus kann auf mehreren windgeschützen Bahnen auf unterschiedliche Distanzen bis 50 Meter geschossen werden. Weiterhin kann auf dem freien Platz auch bis zu 70 Meter geschossen werden. Hinweis für Interessierte: Für ein Probetraining stehen einige vereinseigene Bögen und Pfeile, sowie Schutz- und Schießzubehör, zur Verfügung. Hierfür meldet euch bitte im Vorfeld bei Gerold Steinborn . bogenschiessen2016gerold steinborn1

Kontakt:
Gerold Steinborn, Triftstr. 34, 27580 Bremerhaven
Tel.: 0471 – 82260 Handy: 0160 – 7835641
E-Mail: gerold.steinborn@nord-com.net

>> Terminkalender
>> Saisonvorschau
>> Wettbewerbe und Turniere
>> Berichte Archiv
>> Mitgliederbereich

Trainingszeiten Winter

Samstags     14.00-18.00 Uhr Sporthalle Sölzenweg in Spaden

Achtung neu:

Donnerstags 20.00-22.00 Uhr Sporthalle Humboldschule Bremerhaven.

Sollte die Witterung es zulassen, haben wir weiter die Möglichkeit auf der

Aussenanlage auf insgesamt vier Ziele (18/ 50m) zu trainieren.

 

Trainingszeiten Sommer

Dienstags    17.00-20.00 Uhr Bogensportanlage Spaden

Samstags    14.00-18.00 Uhr Bogensportanlage Spaden

Aktuelles

Erfolgreicher Abschluß der Landesverbandsliga Bogen:
TV Spaden holt Bronze hinter Landesmeister TV Hunteburg und Oldenburger Schützen

Ein aufregender letzter Wettkampftag liegt hinter den Spadener Bogenschützen. Am Sonntag, 5.2.2017 wurde in Petersfehn um die Qualifikation für die Relegation zur Regionalliga am 11.2. in Jeersdorf gekämpft. Der Tabellenerste TV Hunteburg hatte die Qualifikation bereits ziemlich sicher. Die Teams auf den Plätzen 2 bis 5 rechneten sich noch Chancen aus, als Zweite ebenfalls in die Relegation einzuziehen. Bereits zur Halbzeit-Pause war dann jedoch klar: der Durchmarsch der Oldenburger Schützen (4.) ist nicht mehr zu stoppen. Mit einer fast makellosen Bilanz von 13:1 Punkten schoben sie sich auf den zweiten Platz vor. Der Kampf um den dritten Platz zog sich bis zum letzten Match hin: der TV Spaden startete punktgleich mit dem BSV Hastrup, der SV Lastrup nur einen Punkt dahinter. Lastrup und Spaden schwächelten in den ersten Matches, so dass sie zunächst zurückfielen. Im weiteren Verlauf konnten beide Mannschaften sich dann die wichtigen Punkte sichern und holten wieder auf. Erst im letzten, entscheidenden Match traf der TV Spaden auf die Überflieger aus Oldenburg. Über volle 5 Sätze zog sich das Match hin, die Spadener gaben sich nicht leicht geschlagen. Im letzten Satz reichte den Oldenburger Schützen dann ein Unentschieden, um das Match für sich zu entscheiden. Damit blieb Spaden punktgleich mit dem BSV Hastrup und SV Lastrup. Dank besserem Satzverhältnis hatten sie jedoch die Nase vorn und landeten auf dem Bronzemedaillenrang. Petersfehn als Tabellensechster muss noch um den Klassenerhalt bangen, Adolphsdorf und Artland steigen in die Landesliga ab.

So zieht die Bogenliga-Mannschaft des TV Spaden eine positive Bilanz nach der ersten Saison in der Verbandsliga. Als Aufsteiger hat sich die Mannschaft in der obersten Ligaebene des NWDSB etabliert. Und für die nächste Ligasaison ist das Ziel Relegation bereits klar gesetzt.

bogenschiessen2017-2-4 (1)