Jahreshauptversammlung 31.07.2020


Liebes Vereinsmitglied,

hiermit lade ich zur Jahreshauptversammlung am Freitag, den 31. Juli 2020, um 19.30 Uhr in die Aula der Diedrich-Schultze-Schule in Spaden, An der Arend, ein.

Bitte unbedingt beachten, dass aufgrund der pandemiebedingten Verordnungen beim Betreten und Verlassen ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen und während der gesamten Versammlung ein Abstand von 1,5m zu jeder anderen Person, die nicht zum eigenen Hausstand gehört, einzuhalten ist.

Um die Versammlung insgesamt zu straffen, werden die sonst üblichen Berichte des Vorstandes ebenso wie das letztjährige Protokoll vorab veröffentlicht und sind unter www.tvspaden.de einsehbar bzw. liegen in der Geschäfts­stelle zur Einsichtnahme aus, so dass unter TOP 5 lediglich die Aussprache zu den Berichten erfolgt.

Die aktuelle Corona-Pandemie hat uns allen verdeutlicht, dass die Gesundheit unser oberstes Gut ist, das es zu schützen gilt. Der Vereinsvorstand arbeitet seit mehreren Jahren daran, mit der Umsetzung unseres Sportstätten- und Sportkonzeptes die Rahmenbedingungen für unseren Vereinssport zu verbessern. Nach der erfolgreichen Fertigstellung der Baumaßnahmen für den Umkleide- und Sanitärbereich stehen wir nun gemeinsam an der Entscheidungsschwelle für die Realisierung einer vereinseigenen Sporthalle mit Geräteraum, die uns weitreichende Möglichkeiten für den Ausbau unseres Fitness- und Gesundheitsangebotes bieten kann.

Wenn uns die akute Corona-Pandemie eines gezeigt hat, dann dass wir eher noch mehr als weniger Hallenraum benötigen. Durch die erforderlichen Abstandsregeln können weniger Sporttreibende im ohnehin schon viel zu knappen Hallenraum in Spaden unter­gebracht werden. Uns bietet sich in diesem Jahr eine vermutlich auf absehbare Zeit einmalige Gelegenheit, aus eigener Kraft mit maximal möglicher Zuschussunterstützung weiteren Hallenraum zu schaffen, um die schon zum Teil in provisorischen Räumlichkeiten laufenden Sportangebote in eine angemessene Sportstätte zu überführen und weitere Angebote zur Gesunderhaltung zu ermöglichen.

Die aktuelle Hochpreissituation im Baugewerbe macht es erforderlich, dass wir an unsere Belastungsgrenze gehen. Dem Vereinsvorstand ist bewusst, dass die beantragten Beitragserhöhungen nicht unerheblich, aber im Vergleich mit umliegenden Vereinen noch vertretbar sind.

Lasst uns gemeinsam in der Versammlung diese notwendige Finanzierungsmaßnahme beschließen und den eingeschlagenen Weg fortsetzen!

 

 

Tagesordnung

1. Begrüßung und Eröffnung der Versammlung

2. Feststellung der Anwesenheit und Genehmigung der Tagesordnung

3. Genehmigung der Niederschrift der letzten Jahreshauptversammlung 1

4. Bericht der Rechnungsprüfer

5. Aussprache zu den Berichten 1

6. Entlastung des Gesamtvorstandes

7. a) Antrag zu Instandhaltungsmaßnahmen 2

b) Antrag zu Beitragsänderungen 2

8.1 Wahlen zum Vorstand

a) Vorsitzender

b) Kassenwart

c) stellvertretender Kassenwart (für ein Jahr)

d) Schriftwart

e) stellvertretender Sportwart

f) Gerätewart

g) Platzwart (für ein Jahr)

h) Pressewart

8.2 Wahl des Ältestenrates

9. Wahl eines Rechnungsprüfers

10. Haushaltsvorschau

11. Genehmigung des Haushaltsplanes 2020

12. Anträge

13. Schlusswort

 

Anträge zur Jahreshauptversammlung müssen bis zum 26. Juli 2020 bei mir schriftlich eingereicht werden.

Uwe Jobs (Vorsitzender)

 

1 Einsehbar unter www.tvspaden.de oder in der Geschäftsstelle

2 Siehe unten

Zu TOP 7. a) Antrag zu Instandhaltungsmaßnahmen

Der Vorstand beantragt die Genehmigung eines Budgets für Instandhaltungs- und Erweiterungsmaßnahmen an unserer Vereinsanlage bis zu einer Höhe von 20.000,00 €. Die Ausgestaltung der Einzelmaßnahmen erfolgt im Bedarfsfall.

Zur Begründung:

Diese Genehmigung ist für Förderanträge des Kreissportbundes erforderlich und bezieht sich auf das Kalenderjahr 2021. Da unvorhersehbare Instandhaltungs- und Erweiterungsmaßnahmen zwischen Jahreshauptversammlung und Antragsfrist Ende August für das Folgejahr notwendig werden können, kann mit diesem Beschluss die Einberufung einer außerordentlichen Mitgliederversammlung zur Einholung der Zustimmung vermieden werden.

 

Zu TOP 7. b) Antrag zu Beitragsänderungen

Der Vorstand beantragt zur Deckung der Finanzierung der im Rahmen des Sportstättenkonzeptes zu tätigenden Investitionen den bisherigen Sonderbeitrag von 10,00 € pro Jahr rückwirkend zum 01.01.2020 auf 20,00 € für Erwachsene zu erhöhen und für Kinder und Jugendliche auf 10,00 € pro Jahr neu festzusetzen. Beide Beträge werden für die Dauer der Laufzeit der Finanzierung, längstens jedoch 15 Jahre, erhoben.

Weiterhin beantragt der Vorstand zur Deckung der laufenden Kosten für Sportbetrieb und Betrieb der Liegenschaften ab 01.01.2021 die Monatsbeiträge für Kinder bis 5 Jahre um 1,50 € auf 6,00 €, für Kinder ab 6 Jahren und Jugendliche um 1,50 € auf 7,50 €, für Passive um 1,00 € auf 6,00 €, für Erwachsene um 2,00 € auf 12,50 € und für Ehepaare um 4,00 € auf 22,00 € zu erhöhen.

Zur Begründung:

Die Sportstättenfinanzierung ist zeitlich begrenzt. Die dafür erforderlichen Mehreinnahmen sollen daher zu einem großen Teil über den erweiterten Sonderbeitrag abgedeckt werden. Die steigenden Aufwendungen für den Sportbetrieb sollen über die Beitragserhöhung aufgebracht werden.

 

Berichte:

 

JHV