Bogenschießen Berichte


aktueller Bericht

 

Christian Steinborn holt Gold

Als einziger Bogenschütze unserer Region reiste Christian Steinborn vom TV Spaden zu den letzten beiden Outdoor Deutschen Meisterschaften dieser Saison. Die DM Feld und DM Wald fanden am 24. und 25. September in Heek (NRW) statt.

Am Morgen des ersten Wettkampftages starteten die Schützen um 8 Uhr bei einer Temperatur von 7 Grad Celsius. Zur Siegerehrung am späten Nachmittag stieg die Temperatur bis auf 28 Grad Celsius an. So hatten die Bogenschützen beste Wettervoraussetzungen für ihre Deutsche Feldbogenmeisterschaft. Auch der Parcours war hervorragend präpariert, es fehlten lediglich einige Extremschüsse bergauf.

Christian Steinborn kam bestens in den Wettkampf und führte in der Klasse U20 Compound schon zur Mittagspause mit Abstand. Während der zweiten Runde zog er sich in der linken Schulter eine Zerrung zu, konnte den Wettkampf aber unter Schmerzen noch beenden. Trotz dieser Umstände gelang es ihm seine Jahresbestleistung auf einer 24-Scheiben-Runde zu erzielen. Damit wurde er Deutscher Meister in seiner Wettkampfklasse. Der Schütze des TV Spaden schoss sich mit 370 Ringen ins Gold, zweiter wurde Nico Springer von der Bogensportschule Gausling mit 295 Ringen und Bronze ging an Fabian Osterhaus ebenfalls von der Bogensportschule Gausling mit 246 Ringen.

Am Sonntag sollte Christian Steinborn die DM Wald schießen, bei der er ebenfalls als favorisierter Schütze an den Start gehen sollte. Leider war es ihm auf Grund seiner Schulterverletzung nicht möglich anzutreten.

 

weitere Berichte

24.09.2016      DM Feld-Gold für Christian Steinborn
Aug/Sep2016  DM Bayern und Oberhausen
27./28.8.2016  DM BOV in Oberbauerschaft
30./31.7.2016  DM Feldbogen in Magstedt
26.06.2016       LM in Zeven
12.06.2016       LM Feld NWDSB in Lingen
05.06.2016       LM NBSV Große Fita in Spaden
02.06.2016       Bogentraining mit der Polizei
29.06.2016       BZM in Zeven
29.06.2016       BZM in Zeven Ergebnisse
01.04.2016       Saisonbeginn Freiluft
4.-6.03.2016     DM Halle DSB in Bad Segeberg
23./24.1.2016   LM Halle NWDSB in Bersenbrück
17.01.2016        LM Halle NBSV in Bad Pyrmont

2015

29.11.2015       BZM Halle NWDSB in Tarmstedt
14.11.2015       Ergebnisse KM Halle in Spaden
Ligamannschaft Recurve 2015/2016
1./2.8.2015      DM Feld DSB in Wietze
26.09.2015       DM Feld DSB in Userin
24.11.2015       BZM Halle DSB in Tarmstedt Ergebnisse

06. – 08.03.2015 – 10. Platz für Steinborn auf der DM Halle Bogenschießen

Die Bogenschützen haben am 06. bis 08.03.2015 ihre Deutsche Meisterschaft Halle des Deutschen Schützenbundes in Biberach ausgetragen.
Aus dem Bezirksschützenverband Bremerhaven-Wesermünde hatten sich nur zwei Schützen qualifiziert. Dies waren Christian Steinborn (Compound Junioren) vom TV Spaden und Michael Nackenhorst ( Compound Herren) vom SV Hagen.
Für beide Bogensportler begann der Wettkampf am Freitagmorgen, weshalb sie bereits am Donnerstag die anstrengende Anreise antreten mussten.
Schon als das Einschießen begann, stellten beide Sportler fest, dass sie bei dieser Meisterschaft keine Bestleistungen aufstellen werden würden. Es fehlte ihnen an Spannung und Aufmerksamkeit – beides von großer Bedeutung für so einen Wettkampf.
Vielleicht lag es an der langen Anreise oder es war einfach nicht ihr Tag.
Bei Christian Steinborn kann es auch an fehlenden Trainingseinheiten gelegen haben, denn er befand sich seit Wochen in der Klausurenphase seines Studiums. Zudem fehlt ihm in dieser Wintersaison sein Montagstraining.Auch wenn es diesmal zu keinem Treppchenplatz gelangt hat, darf doch nicht vergessen werden, dass allein schon die Qualifikation für die DM eine hervorragende Leistung darstellt.
So erreichte Christian Steinborn in der Juniorenklasse Compound mit 554 Ringe am Ende immer noch einen guten 10. Platz. In dieser Klasse wurde Marcel Trachsel vom SV Bassum mit 578 Ringe Deutscher Meister.
Für Michael Nackenhorst, der bei den Compound Herren antrat, reichte es am Schluß noch für einen 38. Platz mit 558 Ringe. In dieser Klasse wurde, nach einem Finalschießen, Paul Titscher vom BSC Garbsen Deutscher Meister.
Bogenschiessen_DM_Halle_2015_06

24. + 25.01.2015 – Zwei Medaillen für Bogenschützen des TV Spaden

Bei den Landesverbandsmeisterschaften des Nordwestdeutschen Schützenbundes am 24. und 25. Januar 2015 in Scharnebeck haben zwei Spadener Bogenschützen Medaillen mit nach Hause gebracht.
Von den 269 Teilnehmern an dieser Landesmeisterschaft hatten es acht Bogensportler aus dem Bezirksschützenverband Bremerhaven-Wesermünde geschafft sich zu qualifizieren. Angetreten wurde in den verschiedenen Klassen.
So war es für den jüngsten Teilnehmer aus dem Bezirk, Torge Dallmann (Bj. 2004) von der SSG Wesermünde seine erste Landesmeisterschaft bei der er in der Klasse Schüler B Recurve antrat und auf Anhieb einen guten 4. Platz mit 499 Ringe belegte.
Ebenfalls das erste Mal waren Peter Kern (Compound Senioren) am Ende 9. mit 541 Ringe und Christian Gütebier (Blankbogen Herren) am Ende Platz 5 mit 441 Ringe, beide vom TV Spaden, dabei.
Vom Hagener SV traten Axel Hasloop (Herrenklasse Recurve) 508 Ringe und Michael Nackenhorst (Herrenklasse Compoun) 572 Ringe an, die die Plätze 21 und 5 belegten.
Jutta Pepperl vom TV Spaden trat in der Klasse Damen Recurve an, sie schied erst im Viertelfinale mit 536 Ringe und Platz 7 aus.
Medaillen konnten sich Christian Steinborn und Roland Pepperl vom TV Spaden am Ende der Landesverbandsmeisterschaften umhängen.
Christian Steinborn gewann die Bronzemedaille in der Klasse Compound Junioren mit 569 Ringe und zum Platz zwei fehlte ihm nur ein Ring. Landesmeister in dieser Klasse wurde Marcel Trachsel vom SV Bassum mit 584 Ringe.
Die Silbermedaille gewann Roland Pepperl in der Klasse Compound Herren mit 574 Ringe. Diese Entscheidung fiel erst im spannenden Finale, bei den R. Pepperl mit einem Ergebnis von 2:6 unterlag. Landesmeister wurde Jens Breer vom BSV Esterwegen mit 575 Ringe.
Wer sich für die Deutschen Meisterschaften, die vom 06. bis 08. März 2015 in Biberach (BW) stattfinden, qualifiziert hat wird erst Mitte Februar bekannt gegeben.
LM_Halle_NWDSB_2015_06

18.01.2015 – Ein kompletter Medaillensatz für Spadener Bogenschützen

Am 18.01.2015 traten die Bogenschützen zu ihrer Landesverbandsmeisterschaft Halle des Niedersächsischen Bogensportverbandes in Lüchow an und es gelang den Bogensportlern vom
TV Spaden einen ganzen Medaillensatz mit nach Hause zu bringen.

Die Hallenmeisterschaft zog sich den ganzen Tag lang hin. Einlass war ab 08:00 Uhr und das Ende, nach der Siegerehrung, war erst um 16:00 Uhr.
Die Spadener Schützen traten in drei unterschiedlichen Klassen an.
Jochen Schmellenkamp trat in der Klasse Ü65 Langbogen an und belegte am Schluss den 2. Platz mit 294 Ringe, damit holte er eine Silbermedaille für den TV Spaden. Landesmeister wurde in dieser Disziplin Werner Lubjinski vom SV Hohegeiß mit 306 ringe.
Johannes Hübner schoß in der Klasse Herren Recurve und holte mit 526 Ringe die Bronzemedaillie.
In der gleichen Klasse trat auch Sergey Zolotov an ebenfalls TV Spaden, er belegte mit 523 Ringe den vierten Platz. In dieser Klasse wurde Thomas Hasenfuß von der Sgi Seehausen mit 577 Ringe Landesmeister.
In der Klasse U20 Compound wurde mit 564 Ringe Christian Steinborn vom TV Spaden Landesmeister und holte somit die noch fehlende Goldmedaillie für den TV Spaden.
Bogenschiessen_LM_Halle_NBSV_2015_01

Januar 2015 – 5 Bogenschützen von TV Spaden fahren zur Landesmeisterschaft Halle

Erstmals gelingt es den TV Spaden fünf Bogensportler zu den Landesmeisterschaften Halle des NWDSB zu schicken.
Qualifiziert hätten sich sogar sechs Schützen, da aber einer der Qualifizierten am Wettkampfwochenende aus persönlichen Gründen nicht kann, musste er im Vorfeld schon auf sein Startrecht verzichten. Wenn man bedenkt, dass der TV Spaden nur 10 Bogenschützen zur Bezirksmeisterschaft gemeldet hatte, ist die Qualifikation von mehr als der Hälfte der Sportler ein sehr großer Erfolg.
Die guten Leistungen sind im Verein auch auf verschiedene Altersgruppen und Bogenarten verteilt.
So qualifizierten sich Christian Steinborn in der Juniorenklasse Compound, Jutta Pepperl Damenklasse Recurve, ihr Mann Roland Pepperl in der Herrenklasse Compound, Christian Gütebier in der Herrenklasse Blankbogen und Peter Kern in der Seniorenklasse Compound. Nicht anreisen, trotz Qualifikation, wird Matthias Böger in der Altersklasse Blankbogen.
Bei den am 24 und 25. Januar 2015, in Scharnebeck/Lüneburg stattfindenden Landesmeisterschaften können sich Bogenschützen für ihr fleißigen Trainingsaufwand mit der Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften des DSB selbst belohnen.
Wer dies schafft, muss sich auf eine längere Anreise einstellen, da die diesjährigen Deutschen Hallen Meisterschaften ganz in Süden stattfinden werden und zwar in Biberach/BW am 06.-08.März 2015.
Bogenschiessen_Qualli_LM_Halle_2014_1

29.11.2014 – Bezirksmeisterschaft Bremerhaven-Wesermünde Halle 2015

Bogenschützen schießen ihre Bezirksmeister aus!
Am Samstag den 29.11.2014 traten 28 Bogenschützen aus dem Bezirksschützenverband Bremerhaven-Wesermünde zu ihrer diesjährigen Hallenmeisterschaft in Bremerhaven an.Gemeinsam wurde die Hans-Gabricht Halle in Bremerhaven Leherheide von allen teilnehmenden Vereinen hergerichtet und so konnten die spannenden Wettkämpfe rechtzeitig beginnen.
Die einzigen zwei Bedingungen mit welchen die Schützen nicht zufrieden waren, war erstens die Temperatur in der Halle und zweitens die recht bescheidenen Lichtverhältnisse. Die Temperatur nahm erst im Verlauf der Meisterschaft zu, sodass viele Bogensportler erst gegen Ende des Wettkampfs keine kalten Finger mehr hatten.Sportlich wurde, schon wie bei den vorgeschalteten Vereins- und Kreismeisterschaften, auf einem recht hohen Niveau geschossen. Es kann davon ausgegangen werden, dass sich mindestens neun Bogenschützen für die Landesmeisterschaften Bogen WA Halle des NWDSB im Januar 2015 qualifiziert haben.
Als ein Beispiel sei hier Christian Steinborn (Compound Juniorenklasse) vom TV Spaden erwähnt der sich mit großer Wahrscheinlichkeit nicht nur für die LM qualifiziert hat, sonder der auch mit 573 Ringe das höchste Ergebnis der gesamten Bezirksmeisterschaften geschossen hat.Nun warten alle Bogensportler gespannt auf die Qualifikationszahlen für die Landesmeisterschaften, die erst gegen Ende des Jahres veröffentlicht werden.Alle Ergebnisse
Bogenschiessen_Vereinsmeisterschaft_Halle_2015

08.11.2014 – Bogenschützen starten in die Hallensaison

Am Samstag, 08.11.2014, richtete der TV Spaden die erste Hallenmeisterschaft der Bogenschützen, für das Schießjahr 2015, aus.
In der Spadener Sporthalle traten Bogenschützen aus Spaden wie auch Sportler vom Wulsdorfer SV und SFL Bremerhaven zu ihren Meisterschaften an. Für die Bogenschützen des TV Spaden ging es um die Vereinsmeisterschaft, die beiden anderen Vereine schossen ihre Kreismeisterschaft aus. Obwohl das Schießjahr erst begonnen hat, erzielten viele Schützen schon hervorragende Ergebnisse. Wenn es den Bogenschützen geling ihre guten Ergebnisse auf der Bezirksmeisterschaft erneut zu erreichen werden in diesem Jahr eine erheblich größere Anzahl an Bogenschützen als in den Jahren zuvor, aus dem Bezirksschützenverband Bremerhaven-Wesermünde, an den Landesmeisterschaften teilnehmen können.
Bogenschiessen_Vereinsmeisterschaft_Halle_2015 Alle Ergebnisse

06.-07.09.2014 – Deutsche Meisterschaft Jugend DBSV

Christian Steinborn ist Deutscher Vizemeister der Jugend
Christian Steinborn vom TV Spaden hat am Wochenende (06.-07.09.2014) bei den Deutschen Meisterschaften der Jugend im Bogenschießen des Deutschen Bogensportverbandes (DBSV) in Hamburg den 2. Platz in der Klassen U20 Compound belegt und wurde somit Deutscher Vizemeister.Am Samstag, den 06.09.2014, startete in Hamburg die zweitägige Meisterschaft der Bogenschützen, bei der eine so genannte „Große FITA-Runde“ geschossen werden musste. Dies bedeutet, dass die Bogensportler je 36 Pfeile auf 90m, 70m, 50m und 30m schießen mussten. Los ging es am Samstag bei warmen, aber sehr schwülen Wetter mit 90m. Christian Steinborn kam an diesem Tag gut in den Wettkampf und schoss mit 319 Ringe bei seiner ersten Entfernung nicht nur eine persönliche Bestleistung, sondern auch gleich einen neuen Landesverbandsrekord des NBSV. So lag er schon mit diesem Resultat auf Rang Zwei, da der Spätere Deutsche Meister hier 330 Ringe schoss. Die nächste Entfernung (70m) stand nach einer Pause an. Zwischenzeitlich regnete es ein wenig. Auf den 70m konnte Steinborn seine Leistung nicht ganz halten, schoss aber mit 331 Ringe wieder nur 11 Ringe weniger als der Führende. Am Ende des ersten Wettkampftages erreichte der Spadener Bogenschütze den 2. Platz, mit 19 Ringe Vorsprung auf Platz drei.Der zweite Wettkampftag begann etwas kühler und im Tagesverlauf kam es hin und wieder zu leichtem Niederschlag. Auch an dem Sonntag kam Christian gut in den Wettkampf und schoss die 50m, wie schon die 90m, mit persönliche Bestleistung und einen neuen NBSV Landesverbandsrekord. Diese Entfernung entwickelte sich zu einem spannenden Zweikampf zwischen dem Erstplatzierten und Steinborn. Diese Entfernung konnte Christan letztlich mit 344 Ringe für sich entscheiden, holte so 2 Ringe zum Führenden auf und vergrößerte seinen Abstand zum Bronzeplatz auf 29 Ringe. Nach der Mittagspause traten die Sportler zu ihrer letzten Entfernung an. Die 30m beendete Steinborn mit 354 Ringe. Damit konnte er zwar seinen Vorsprung zum Drittplazierten ausbauen, aber nicht zum Goldrang aufschließen.Am Ende standen 1348 Ringe auf dem Schießzettel des Spadener Bogenschützen. Steinborn schloss diesen Wettkampf wieder mit einer persönlichen Bestleistung und einen neuen NBSV Landesverbandsrekord ab. Christian Steinborn hatte sich für dieses Jahr ein Ergebnis von 1350 Ringe vorgenommen, leider hat er dieses Ziel knapp verpasst, ist aber durch den Gewinn der Silbermedaille und drei neuen Landesverbandsrekorden trotz alledem mit seiner FITA Saison sehr zufrieden. Deutscher Meister wurde, in der Klasse U20 Compound, Ricardo Sentler vom TV Brakel Bogensport mit 1371 Ringe.
Bogenschiessen_sieger_DM_2014

Juni 2014 – Spadener Bogenschützen auf Titeljagd

Fünf Bogenschützen des TV Spaden nahmen im Juni an drei Landesmeisterschaften teil
und werden mit fünf Medaillen, für ihren Trainingsfleiß, belohnt. Bei diesem Landesmeisterschafts-Marathon ging es quer durch Niedersachsen zu den unterschiedlichsten Wettkämpfen.Am 15.06.14 fand, bei besten Wetterverhältnissen, die Landesmeisterschaft Feldbogen des Nordwestdeutschen Schützenbundes (NWDSB) in Delmenhorst statt. Zu dieser LM hatten sich gleich drei Schützen vom TV Spaden qualifiziert. Es traten in der Schützenklasse Herren Johannes Hübner und Alexander Timpe, sowie in der Compound Herrenklasse Christian Steinborn an. Für J. Hübner und A. Timpe war es die erste LM Feldbogen zu der sie sich qualifiziert hatten und so ist der zweite Platz von Johannes Hübner, mit 282 Ringe, ein sehr gutes Ergebnis. Alexander Timpe belegte mit 211 Ringe einen guten 7. Platz. Christian Steinborn, der in dieser Disziplin gleich von der Jugend in die Herrenklasse wechseln musste belegte mit 379 Ringe, erstmals bei den Herren, einen hervorragenden dritten Platz. So gingen die Spadener Bogensportler mit einer Silber- und einer Bronzemedaille nach Hause.Am folgenden Wochenende (22.06.14) fuhren 2 Sportler des TV Spaden, zur LM Große FITA-Runde des Niedersächsischen Bogensport-Verbandes (NBSV) ganz nach Dannenberg. Bei dieser Meisterschaft müssen die Bogenschützen je 36 Pfeile auf vier unterschiedlichen Distanzen schießen. Was, mit den Probepfeilen, zu einer Anzahl von rund 162 Schüssen an einem einzigen Tag führte.
Auch an diesem Tag spielte der Wettergott mit und ließ es nur kurz zur Begrüßung regnen, störend war nur noch der recht starke Wind der nach dem Mittag aufkam.
In Dannenberg traten Friedrich Celligoi in der Klasse Ü 65 Herren Recurve und Christian Steinborn in der Klasse U20 Compound an.
F. Celligoi wurde mit 1134 Ringe Landesmeister. Christian Steinborn schaffte es ebenfalls den Landesmeistertitel zu erreichen mit 1346 Ringe. Zusätzlich gelang es Christian drei neue Verbandsrekorde aufzustellen und zwar über 90m – 318 Ringe, 50m – 338 Ringe und er verbesserte das Gesamtergebnis auf 1348 Ringe. So sind nun noch zwei Goldmedaillen zur Ausbeute des TV Spadens hin zugekommen.Die letzte Landesmeisterschaft im Juni fand am 29.06.14 im Zeven statt. Hier ließ der NWDSB seine LM FITA im Freien austragen. Bei diesem Wettbewerb schießen die Schützen zwei Mal je 36 Pfeile auf eine einzige Entfernung.
Zu dieser LM hatte sich vom TV Spaden nur Christian Steinborn qualifiziert, der hier in der Klasse Compound Junioren antrat. Leider fing der Wettkampf im strömenden Regen an, der erst gegen Ende der ersten Hälfte aufhörte, ab da hatten die Schützen beste Verhältnisse
Christian Steinborn belegte am Ende des Wettkampfs den dritten Platz und holte sich zum zweiten Mal in diesen Monat eine Bronzemedaille ab.So kam es, am Ende des Monats, für den TV Spaden zu 2 Landesmeistertiteln, einen Vizemeistertitel und zu zwei Bronzemedaillen.Welcher der Bogensportler die Qualifikation zu den Deutschen Meisterschaften geschafft hat steht noch nicht fest, da die Limitzahlen für diese Meisterschaften erst in den folgenden Wochen bekannt gegeben werden.

Bogenschiessen_Landesmeister_201406

24.05.2014 – Bezirksmeisterschaft Bremerhaven-Wesermünde 2014

Zweites Wettkampfwochenende der Bogenschützen
Der Bezirksschützenverband Bremerhaven-Wesermünde richtete am Samstag, den 24.05.14 seine Bezirksmeisterschaft im Bogenschießen Olympische Runde, wie schon der Schützenkreis Wesermünde-Nord, in Alfstedt aus.Trotz des schönen Wetters und der guten Platzbedingungen traten recht wenige Schützen zu dieser Meisterschaft an. Der Bezirksschützenverband Bremerhaven-Wesermünde setzt sich aus drei Schützenkreisen zusammen, von denen leider der Stadtkreis Bremerhaven nicht eine einzige Meldung abgegeben hat, so traten nur Schützen aus dem Süd- und Nordkreis an.Auch an diesem Samstag haben viele der Schützen hervorragende Ergebnisse geschossen. Sodass davon auszugehen ist, das einige sich für die Landesmeisterschaften Ende Juni in Zeven qualifiziert haben. Die genauen Zulassungsringzahlen werden erst noch veröffentlicht und dann haben die Bogensportler Gewissheit, ob sie es geschafft haben. Vor allen die Bogenschützen in der Schülerklasse, vom SV Alfstedt, waren für diese Bezirksmeisterschaft gut vorbereitet und hatten dem entsprechend auch viel Spaß an diesem Tag.Der jüngste Teilnehmer Torge Dallmann (Jg.2004) vom SV Alfstedt trat an diesem Tag zu seiner ersten Bezirksmeisterschaft in der Schülerklasse C an. Er schoss ein sehr gutes Ergebnis von 546 Ringe mit denen er zwar Bezirksmeister wurde. Er kann aber leider nicht zur Landesmeisterschaft, da dort erst ab der Schülerklasse B geschossen werden darf. Ebenfalls vom SV Alfstedt traten drei junge Bogenschützen in der Schülerklasse B an, die voraussichtlich nicht nur in der Einzelwertung, sondern auch als Mannschaft den Sprung nach Zeven schaffen werden.An diesen Tag zeigte sich einmal mehr wie ruhig und konzentriert junge Sportler doch sein können, wenn sie ein Ziel vor Augen haben und diese Fähigkeit wird ihnen auch sicherlich außerhalb des Sports behilflich sein.Desweiteren haben sich aus dem Bezirksschützenverband Bremerhaven-Wesermünde drei Schützen des TV Spaden für die Landesmeisterschaft Feldbogen, die am 15.06.14 in Delmenhorst stattfindet, qualifiziert. Christian Steinborn Schützenklasse Compound, Johannes Hübner und Alexander Timpe beide Schützenklasse Recurve.
Bogenschiessen_Alfstedt201401Bogenschiessen_Alfstedt201402

05.04.2014 – Kreismeisterschaft Feldbogen 2014

Nur der TV Spaden bei der Kreismeisterschaft Feldbogen vertreten
Der Schützenkreis Wesermünde-Nord hat zusammen mit der Vereinsmeisterschaft des GSV Brillit erstmals eine Kreismeisterschaft Feldbogen ausgetragen. Am 05. April, so früh wie noch nie im Jahr, fand in Brillit die erste Freiluftmeisterschaft statt. Der GSV Brillit bot dem Schützenkreis Wesermünde-Nord die Möglichkeit an, ihren Feldbogenparcours mit zu nutzen und der Schützenkreis Wesermünde-Nord nahm dieses Angebot dankend an. So kam es am 05. April zur Austragung der Kreismeisterschaft Feldbogen. Leider meldeten sich nur Schützen des TV Spadens zu dieser Meisterschaft an. Doch dadurch, dass der GSV Brillit auf diesem Parcours parallel seine Vereinsmeisterschaft schoss, waren doch einige Schützen an diesem Tag im Freien unterwegs, sodass der Tag ein voller Erfolg wurde. Vor allem der gut gestellte Parcours beeindruckte die Schützen. Auch das Wetter spielte, so früh im Jahr, bestens mit. Regen gab es zum Glück nicht, so bekamen einige Teilnehmer nur nasse Füße, da sie durch kleinere Bäche liefen.Kreismeister können sich nun Christian Steinborn, Johannes Hübner und Stefan Lange in ihren jeweiligen Klassen nennen. Zusätzlich wurde Alexander Timpe Zweiter in seiner Klasse und Matthias Linneweber Dritter.Alle Schützen freuen sich schon auf die Bezirksmeisterschaft Feldbogen Anfang Mai.
Bogenschiessen_KMFeld2014 Bogenschiessen_KMFeld2014_02

19.01.2014 – Landesmeisterschaft Halle NBSV 2014

TV Spaden stellt 5 Landesmeister
Zur Landesmeisterschaft Halle der Bogenschützen des Niedersächsischen Bogensport Verbandes, am 19.01.14 in Garbsen, traten aus unserer Region 9 Bogenschützen des TV Spaden und ein Schütze vom SV Alfstedt am.
Der TV Spaden errang nicht nur 5 Landesmeister- und einen Vizemeistertitel, sondern belegte auch mit seiner Blankbogenmannschaft den ersten Platz.Für einige Bogensportler vom TV Spaden war es die erste größere Landesmeisterschaft, die sie mitgeschossen hatten. In der gut vorbereiteten Sporthalle traten 81 Schützen auf 22 Scheiben an. Es mussten auf 18 Meter Entfernung in zwei Durchgängen je 30 Pfeile geschossen werden.
So kam, als sich die Halle füllte, bei einigen der Schützen doch die erste Nervosität auf, die sich erst im Laufe des Wettkampfes legte.
Nach vierstündigem Wettkampf standen die Landesmeister Halle des NBSV für dieses Jahr fest.
Rainer Salewski vom SV Alfstedt wurde nach spannenden Wettkampf Vizemeister in der Klasse Herren Ü55 Recurve mit 545 Ringe, wobei er die gleiche Ringzahl schoss wie der Landesmeister Axel Günther vom SV Hohegeiß, hier entschied am Schluss die höhere Anzahl an geschossenen 10ern.
Landesmeister vom TV Spaden wurden Christian Steinborn U20 Compound, Ines Kersten Damen Blankbogen, Christian Gütebier Herren Blankbogen, Matthias Böger Ü45 Blankbogen und Jochen Schmellenkamp in der Klasse Ü65 Langbogen. Vizemeister darf sich nun Friedrich Celligoi Herren Ü65 Recurve nennen. In dieser Klasse war die Entscheidung noch enger als bei den Ü55 Herren, denn es wurde nicht nur die gleiche Ringzahl (526 Ringe), sondern auch die gleiche Anzahl an Zehnern geschossen, so dass hier sogar die Neuner ausgezählt werden mussten und hierbei kam für den Sportler vom TV Spaden 19 und für den Landesmeister (Franz Weller vom SV Hohegeiß) 20 geschossene Neuner heraus.
Die Blankbogenmannschaft, die sich den Landesmeistertitel sicherte, setzte sich aus Ines Kersten, Christian Gütebier und Matthias Böger zusammen.
Desweitern traten in der Klasse Herren Recurve zum ersten Mal Alexander Timpe und Johannes Hübner an, die die Plätze 8 und 9 belegten. Christian Kämmerer durfte in der Klasse U17 Blankbogen als Gast teilnehmen, auch für ihn war es sein erstes großes Sportevent.
 Bogenschiessen_LM_Halle_NBSV_2014-7